Aktuelles
Erfolgreiche Jugenfeuerwehr PDF Drucken E-Mail
  
Samstag, den 21. November 2015 um 19:16 Uhr

alt

Herzlichen Glückwunsch

Erfolgreiche Jugendfeuerwehr

Am Samstag den 14.November 2015 nahmen 28 Jugendliche  mit 7 Betreuern an den Leistungsprüfungen "Jugendflamme"

der Jugendfeuerwehren in Titisee-Neustadt teil.

16 Jugendliche absolvierten  erfolgreich die Jugendflamme Teil 1

6 Jugendliche die Jugendflamme Teil 2

und 6 Jugendliche die jugendflamme Teil 3

Die Jugendflamme ist ein Leistungsnachweis der deutschen Jugendfeuerwehren. 

Ein glückwunsch allen Jugendlichen zur erfolgreichen teilnahme.

Ein besonderer Dank auch den Betreuern.

 

 

 
75 Jahre Feuerwehr Saig mit Oldtimer Treffen PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 15. September 2015 um 20:19 Uhr

Video erstellt von Reinhard Feser.
Aktualisiert ( Dienstag, den 15. September 2015 um 20:21 Uhr )
 
46 Oldtimer beim Geburtstagsfest PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 15. September 2015 um 20:12 Uhr
Zahlreiche Besucher feiern am vergangenen Wochenende die Saiger Feuerwehr / Erwartungen der Organisatoren übertroffen.
 
bz 150915 tinahaettich
Mit ihren historischen Feuerwehrautos begaben sich die Besitzer der Oldtimer auf eine Ausfahrt durch den Hochschwarzwald. Foto: Tina Hättich

SAIG. Sämtliche Erwartungen der Organisatoren übertroffen hat das Internationale Hochschwarzwälder Feuerwehroldtimertreffen am vergangenen Wochenende. Bereits zum vierten Mal wurde das Treffen veranstaltet, in diesem Jahr gab es noch einen Grund mehr zu feiern: das 75-jährige Bestehen der Feuerwehr Saig.

Bereits am Samstag trudelten die ersten Gefährte beim Feuerwehrhaus ein und zur Ausfahrt am Sonntagmorgen hatten sich insgesamt 46 der unterschiedlichsten Feuerwehrfahrzeuge auf der Kirchwiese versammelt, wo sie von den zahlreichen Besuchern bestaunt wurden. Wie der Saiger Kommandant Michael Birkenberger berichtet, habe sich damit die Zahl der Teilnehmer im Vergleich zum letzten Treffen 2013 verdoppelt.
 
Stimmungsmusik mit Schnappschuss
 
Beide Tage waren, nicht zuletzt aufgrund der trockenen, aber nicht zu warmen Temperaturen, gut bis sehr gut besucht. Der Samstagabend bot mit dem Trio Schnappschuss aus Lenzkirch Volks- und Stimmungsmusik und die bereits angereisten Oldtimerfans hatten ausgiebig Gelegenheit, sich über ihr Hobby auszutauschen.
 
Der Sonntag begann mit einer kurzen Jubiläumsansprache von Birkenberger, der im Anschluss die Glückwünsche und Geschenke der Gemeinde und der befreundeten Wehren entgegennahm. Dann versammelte Andreas Wangler stilecht im historischen Feuerwehrmantel die Fahrer um sich und gab die Route der Ausfahrt bekannt, bevor die Kolonne mit lautem Sirenengeheul Saig verließ. Die Tour führte in diesem Jahr über Lenzkirch und Fischbach nach Schluchsee und über Raitenbuch zurück, und es gab keinerlei Ausfälle zu verzeichnen, wie Kommandant Birkenberger humorvoll erzählt. Allerdings hätten bereits auf der Anfahrt nach Saig zwei Fahrzeuge, eins aus Frankreich und eins aus der Pfalz, technische Probleme gehabt und hätten deshalb unverrichteter Dinge die Heimreise wieder antreten müssen. Der Teilnehmer mit dem weitesten Anfahrtsweg kam aus Mainz. Alle hätten beim Abschied signalisiert, dass sie in zwei Jahren bei der nächsten Auflage des Treffens wieder dabei sein werden.

Birkenberger zeigte sich begeistert über den Ablauf des Festwochenendes und betonte, man habe, insbesondere am Sonntagmittag während des großen Besucheransturms, perfekt zusammengearbeitet.

Es sei die richtige Entscheidung gewesen, das Jubiläum und das Oldtimertreffen zusammenzulegen. Diese Entscheidung war im Vorfeld nach reiflicher Überlegung im Feuerwehrausschuss getroffen worden.

Di, 15. September 2015

Veröffentlicht in der gedruckten Ausgabe der Badischen Zeitung.

von: Tina Hättich

Aktualisiert ( Dienstag, den 15. September 2015 um 20:22 Uhr )
 
Blick in die Geschichte PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 01. September 2015 um 08:16 Uhr
75 Jahre Feuerwehr Saig: Ausstellung in der Sparkasse eröffnet.
bz 150901_tinahaettich
Auf Plakaten können die Besucher den Werdegang der letzten 75 Jahre verfolgen. Foto: Tina Hättich
 
SAIG. Anlässlich ihres 75. Geburtstags präsentiert die Feuerwehr Saig in der Sparkasse Lenzkirch in einer Ausstellung ihren Werdegang und ihre Entwicklung.
Kommandant Michael Birkenberger gab bei der Eröffnung den zahlreichen Anwesenden einen kurzen Einblick in die vergangenen 75 Jahre.
Gesamtkommandant Andreas Wangler war begeistert von der Ausstellung und Sparkassen-Geschäftsstellenleiterin Monika Winterhalder überreichte der Wehr eine Spende.
Auf Plakaten wird die Geschichte der ehemaligen Löschgruppe dargestellt, die über die Jahre eine ansehnliche Mitgliederzahl von 47 ehrenamtlich tätigen Frauen und Männern erwarb.
Ihre Absturzsicherungsgruppe ist ein Alleinstellungsmerkmal der Hochschwarzwälder Wehren.
 
Schaufensterpuppen präsentieren in den kommenden Wochen während der Sparkassen-Öffnungszeiten die aktuelle Einsatzkleidung.
Musikalisch umrahmten den Abend die Freiburger Straßenmusiker "Charme und Melone" mit bekannten Oldies.
Offiziell gefeiert wird im Rahmen des Internationalen Hochschwarzwälder Feuerwehroldtimertreffen am 12. und 13. September beim Feuerwehrhaus in Saig.
Los geht es am Samstag ab 18 Uhr beim Lagerfeuer mit den Diesel- und Benzingesprächen. Ab 20 Uhr spielt das Trio Schnappschuss aus Lenzkirch fetzige Tanz-, Stimmungs- und Volksmusik.
 
Der Sonntag gehört von 10 Uhr an den Oldtimerfreunden, ehe ab 11 Uhr die Blaskapelle Grünwald-Holzschlag zum zünftigen Frühschoppenkonzert einlädt.
Die kleine Hochschwarzwald-Rundfahrt der Oldtimerfreunden dauert von 11.30 bis etwa 13 Uhr.
Ab 14 Uhr lockt die Musik der Aubachtaler Musikanten die Besucher zur Einkehr bei Kaffee und selbstgebackenen Torten und Kuchen.
Den ganzen Tag über gibt es kulinarische Leckereien vom Grill und ein umfangreiches Kinderprogramm.
 
Di, 01. September 2015
Veröffentlicht in der gedruckten Ausgabe der Badischen Zeitung.
von: Tina Hättich
Aktualisiert ( Dienstag, den 01. September 2015 um 08:21 Uhr )
 
Vom Löscheimer zum Löschfahrzeug - 75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Saig PDF Drucken E-Mail
  
Samstag, den 01. August 2015 um 21:13 Uhr
Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Freunde und Gäste,
 
die Freiwillige Feuerwehr Saig wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Dieses Jubiläum wollen wir am
 
12./13. September 2015 im Rahmen des
4. Int. Hochschwarzwälder Feuerwehroldtimertreffen
 
gebührend feiern. Hierzu möchten wir sie herzlich einladen, mit uns ein paar gemütliche Stunden zu verbringen.
 
In der Freiwilligen Feuerwehr Lenzkirch Abt. Saig sind aktuell 47 ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer organisiert, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern in der gesamten Gemeinde Lenzkirch mit allen Ortsteilen sowie im Bereich Hochschwarzwald und dem angrenzendem Landkreis Waldshut, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, bei Schadensfällen aller Art helfend zur Seite zu stehen. Ob bei Bränden oder schweren Verkehrsunfällen, Personen- und Tierrettung aus Höhen und Tiefen, oder bei Unwetter: Die Frauen und Männer der FFW Abt. Saig leisten ihren Dienst stets freiwillig, ehrenamtlich und unentgeltlich.
 
Unsere Freiwillige Feuerwehr lebt zum einem vom Engagement unserer Feuerwehrleute, zum anderen von den finanziellen Mitteln, die uns für unsere umfangreiche Arbeit zur Verfügung stehen. Auch wenn die Gemeinde Lenzkirch als Träger grundsätzlich für die Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr zuständig ist, sind die finanziellen Mittel z.B. für die Durchführung des Jubiläumsfestes (Werbung, Zelt, Musik, etc.), die Beschaffung einheitlicher Freizeitkleidung (Poloshirts), und besonderen Ausrüstungsgegenständen über Spenden zu leisten.
 
Möchten Sie uns in diesem Bereich finanziell unterstützen, freuen wir uns über eine freiwillige Spende. Deren sachgerechte und gemeinnützige Verwendung sichern wir zu. Schon jetzt bedanken wir uns herzlich für Ihre besondere Wertschätzung unserer ehrenamtlichen Feuerwehrtätigkeit.
Es grüßen  

Michael Birkenberger,

Abteilungskommandant

Reinhard Feser,

Bürgermeister Gemeinde Lenzkirch


Bankverbindung:

Gemeinde Lenzkirch 79853 Lenzkirch / IBAN: DE 69680510040004000329 / BIC: SOLADES1HSW

 

Verwendungszweck:

Spende Freiwillige Feuerwehr Lenzkirch Abteilung Saig          

 

Für ihre Unterstützung sagen wir Ihnen schon heute herzlichen Dank.

 

Übrigens:

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Spenden bis zu 200 Euro können ohne amtliche Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden. Ist Ihre Spende höher, können Sie eine Zuwendungsbestätigung erhalten. Geben sie uns einfach kurz Bescheid, wenn dies gewünscht wird.

Aktualisiert ( Sonntag, den 02. August 2015 um 16:27 Uhr )
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 22
Copyright © 2017 Feuerwehr Saig. Alle Rechte vorbehalten.