Aktuelles
Lehrgang "PSA-GUV 9102" erfolgreich abgeschlossen PDF Drucken E-Mail
  
Freitag, den 31. Januar 2014 um 18:48 Uhr
Stefan Wangler und Michael Birkenberger haben erfolgreich am Lehrgang "Sachkunde PSA GUV-9102"  im Ausbildungs.- und Höhenrettungszentrum Bornack in Marbach am Nekar teilgenommen.
(Sachkunde Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz )
 
Ausbildungsinhalte des Lehrganges waren:
  • Bewerten und Auswahl von Ausrüstung gegen Absturz
  • Sicheres, aktionsorientiertes Anseilen und Anschlagen von Personen
  • Abfangen von Stürzen und das freie Hängen im Seil
 
Aussonderungsfristen, Überprüfen und kontrolieren der Gurte, Seile, Schlingen, Karabiner und Sicherungsmittel der Schutzausrüstung.
Unser zwei Mitglieder der Absturz-Höhensicherung sind nun berechtigt die jährlich vorgeschriebenen Kontrollen nach Vorschrift nun selbstständig am Standort durchzuführen.
Aktualisiert ( Mittwoch, den 05. Februar 2014 um 13:28 Uhr )
 
Wir suchen alte Zeitungsberichte, Bilder .... PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 28. Januar 2014 um 15:36 Uhr
75 Jahre Feuerwehr Saig 2015
4. Int. Hochschwarzwälder Feuerwehroldtimertreffen
12.–13. September 2015
 
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
die Freiwillige Feuerwehr Saig feiert in diesem Jahr ihr 75-jähriges Jubiläum.

Wir veranstalten im Rahmen des Feuerwehroldtimertreffens ein kleines Jubiläumsfest vom 12.-13. September 2015.
 
Aus diesem Anlass sind wir auf der Suche nach alten Zeitungsberichten, Bildern und evtl. alte Uniformteile / Ausrüstungsgegenstände, die im Zusammenhang mit der Freiwilligen Feuerwehr Saig stehen.
Die Kameradinnen und Kameraden wären stolz, wenn wir zu unserem Jubiläum einen Rückblick in die Geschichte der Saiger Feuerwehr zeigen und ausstellen könnten.
Sehr gerne können Sie uns Erinnerungsstücke auch leihweise zukommen lassen.
Diese werden sie selbstverständlich zurück erhalten.

Vielen Dank für Ihre freundliche Unterstützung!
Aktualisiert ( Sonntag, den 25. Januar 2015 um 17:36 Uhr )
 
Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang IuK-Fachkraft PDF Drucken E-Mail
  
Samstag, den 18. Januar 2014 um 15:51 Uhr

Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang IuK-Fachkraft

Ludger Straub (Abt. Lenzkirch), Michael Birkenberger (Abt. Saig) sowie Kameraden/innen aus Neustadt, Rötenbach, Seppenhofen, Gundelfingen, Kirchzarten, Stegen und March haben erfolgreich am Lehrgang IuK-Fachkraft (Information und Kommunikation) vom 07.-17.01.2014 in Kirchzarten teilgenommen.

Bei Großschadensereignissen oder Katastrophen wie sie in Deutschland immer wieder vorkommen, stehen die Feuerwehren oft vor dem Problem, wie können Einsatzbefehle, besondere Vorkommnisse sicher dokumentiert und Kommunikationsmittel- und Führungsstrukturen aufgebaut werden.

Ziel ist es deshalb, ein professionelles Arbeiten in einer Führungsgruppe – Führungsstab oder einer Fernmeldebetriebsstelle zu gewährleisten, sowie den Fernmeldebetrieb in einem Einsatzleitwagen oder Stabsstelle durchzuführen.

Tätigkeitsfeld einer IuK-Fachkraft

  • Sprechfunker in den unterschiedlichen Führungsstufen (Fahrzeug, Zug, Verband, Stab), Fernmeldebetriebsstelle
  • Nachweisführung in einer Fernmeldebetriebsstelle
  • Dokumentation des Einsatzfunks vor Ort
  • Bei Anordnung durch Einsatzleitung bzw. Führungsgruppe Einrichten von Funkkanaltrennungen
  • Führen einer Funkkanalübersicht und Übersicht der nach Kanal zugewiesenen Einsatzkräfte


Schnell lernten die neuen Anwärter zur „Fachkraft IuK“ die Unterschiede in den verschiedenen Führungsstufen kennen und wie wichtig es ist, frühzeitig bei Flächenereignissen oder Großschadenslagen Lagekarten, Kräfte-, Vermissten-, bzw. Verletztenübersicht und Einsatztagebuch zu führen.

In drei gestellten Ausbildungs-Szenarien, lernten die Anwärter, wie ein Arbeiten in einer Führungsgruppe-Stab/ IUK-Zug aussehen kann.

Viele Gespräche und Erfahrungsaustausche gab es in den Pausen.

Am Ende des Lehrgangs erhielten alle Ihre Urkunde „IuK-Fachkraft“ und gingen mit vielen Tipps, Unterrichtsmaterialien und neuen Ideen zurück in ihre Führungsgruppe oder in ihr Ortswehr.

Ein ganz besonderes Lob gilt den Ausbildern und Organisatoren Andreas Kepper, Christian Ziebold, und Ralf Kaienburg. Diese haben es auf hervorragende Weise geschafft, ein an sich scheinbar trockenes Thema äußerst interessant und kurzweilig zu unterrichten und zu gestalten.

Aktualisiert ( Sonntag, den 19. Januar 2014 um 19:15 Uhr )
 
Feuerwehr Saig als App für´s Smartphone gestartet PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 14. Januar 2014 um 14:05 Uhr
Feuerwehr Saig für die Hosentasche
Es gibt jetzt die Feuerwehr Saig als offizielle Smartphone-App

   qrcode newblack 490x100

Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in der Hosentasche.
Wann immer es etwas Neues gibt, klingelt's auf dem Smartphone.
Und weil ein Smartphone eben auch ein Telefon ist, lässt sich per Knopfdruck gleich eine Verbindung herstellen.
Die Feuerwehr-App sorgt immer für den direkten Draht

QR-Code einscannen, und los geht´s oder direkt im Smartphone suchen.


Demnächst auch für  webshadow appstore active  webshadow blackberryworld active
Aktualisiert ( Freitag, den 24. Januar 2014 um 09:33 Uhr )
 
Lenzkirch/Saig: Zwei Tage in 20 Meter Höhe gefangen und gerettet PDF Drucken E-Mail
  
Freitag, den 03. Januar 2014 um 13:15 Uhr
Eine kleine Katze kam nicht mehr vom Baum und musste von der Feuerwehr gerettet werden.
Eine Rettung mit Steck und Schiebeleiter war nicht möglich.
Ebenso war eine Rettung durch die Höhensicherunggruppe Saig aufgrund des zu geringen Stammdurchmesser mit Steigeisen nicht möglich.

iXtv Video SystemiXtv Features and FunctionsiXtv VorteileiXtv Kontakt

Ein glückliches Ende nahm der Abenteuerausflug einer jungen Katze am Donnerstag Nachmittag in Lenzkirch im Bundesland Baden-Württemberg, die sich zuvor scheinbar bereits mehrere Tage in etwa 20 Metern Höhe in einer erheblichen Zwangslage befand.
 
Nach dem wohl Passanten und Anlieger schon seit zwei Tagen immer wieder das Tier beobachtet haben wollen, griff heute Nachmittag eine beherzte Nachbarin zum Hörer und alarmierte die Feuerwehr, da sich die junge Katze scheinbar nicht mehr selbst aus ihrer misslichen Lage befreien konnte.
 
Mit einer Drehleiter ausgerüstet wurde die Mieze liebevoll von der Feuerwehr aus der Baumkrone getragen und der beherzten Nachbarin sicher zugeführt, die längst eine Schale Milch für das ausgehungerte Kätzchen bereit hielt.

Quelle: http://newsvideo24.de

Aktualisiert ( Sonntag, den 12. Januar 2014 um 09:29 Uhr )
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 22
Copyright © 2017 Feuerwehr Saig. Alle Rechte vorbehalten.