Geräte
Tragkraftspritze PFPN TS 10-1000 (TS 8 / 8 ) PDF Drucken E-Mail
  
Sonntag, den 12. Mai 2013 um 15:35 Uhr

TS 10-1000 text

Tragkraftspritze TS 10 - 1000 (ehemals TS 8/8)
 
Die immer noch gängige Bezeichnung TS 8/8 wurde mit Einführung der neuen Norm in Deutschland in die Bezeichnung PFPN 10 - 1000 geändert.
PFPN steht für Portable Fire Pump Normal Pressure.
Die Bezeichnung PFPN  10-1000 steht für mindestens 10 bar Nennförderdruck, bei 1000 l Wasserförderleistung.
 
Unserer im Geräteraum G2 befindliche Tragkraftspritze dient vornehmlich zur Wasserförderung im unwegsamen Gelände, sowie zur Wasserentnahme aus öffentlichen Gewässern.
Durch Ihr Gewicht von ca. 190 kg wird sie mit 4 Feuerwehrleuten zur Einsatzstelle abseits des Löschfahrzeuges gebracht.
Mit der Pumpe des Herstellers Magirus steht unserer Feuerwehr eine Pumpe zu Verfügung die in Leistung, Funktion, seinesgleichen sucht.
Die geforderten Werte für die Wasserförderleistung konnten bei Test´s vielfach übertroffen werden.
Mit nur 81 dB (A) bei Nenndrehzahl besitzt sie eine einmalige Laufruhe.
Durch Ihre moderne Optik bezeichnen die Feuerwehrkameraden sie gerne als Ferrari der Feuerwehrpumpen
Power, Technik und Leidenschaft "Ferrari"  
 
alt
Im Geräteraum G2 befindliche Tragkraftspritze
Aktualisiert ( Sonntag, den 12. Mai 2013 um 17:54 Uhr )
 
Absturzsicherungsgruppe Spezialausrüstung PDF Drucken E-Mail
  
Donnerstag, den 02. Mai 2013 um 12:38 Uhr
Der Absturzsicherungsgruppe steht eine umfangreiche Spezialausrüstung zur Verfügung die teilweise in Transportsäcken und Kisten
auf dem Löschgruppenfahrzeug verlastet sind, zusätzliches Material wird im Gerätehaus bereitgehalten.
 
Folgendes Material steht zu Verfügung:
  • 3 Stk.Dynamikseile 60 m
  • Je 1 Statikseil 200m /100m / 60m / 20m
  • 7 Stk. Brust-Sitzgurte
  • 1 Auffanggurt
  • 12 Kletterhelme Edelrid
  • 2 Rettungsschlaufen / Windeln
  • 64  Karabiner in Alu / Stahl / Twistlook / oder D-Form
  • 55 Bandschlingen 60cm / 80cm / 120cm / 200cm
  • 2 Setp Schlingen mit Kantenschutz und Karabiner.
  • 4 Abseilachter
  • 2 Set Gerüsthaken mit Bandfalldämpfer
  • 4 Umlenkrollen 50 Kn
  • 2 Doppelumlenkrollen 45 Kn
  • 2 Seilbremsen
  • 1  Riggingplate
  • 1 Wurfschnurr  mit Bleisäckchen für Seileinbau
  • 1 Türstrebe
  • 1 Korbtrage Alu / Spine-Board / Vakummatratze
  • Kantenschutzmaterial und Prusikschlingen 
  • 1 Set Baumsteigeeisen
Aktualisiert ( Freitag, den 10. Mai 2013 um 09:39 Uhr )
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
Copyright © 2017 Feuerwehr Saig. Alle Rechte vorbehalten.